Lehrgang Blühbotschafter

Den Lehrgang zum Botschafter für mehr blühende Landschaften gibt es jetzt auch im nord-westlichen Bodenseeraum!

An insgesamt fünf Samstagen lernen die Teilnehmer/innen des Kurses die Grundlagen der Ökologie und Lebensraumansprüche der Insekten, aber auch was die Kulturlandschaft für diese noch zu bieten hat, kennen. Weiterhin wird sich der zentralen Frage gewidmet: Was können wir denn tun, um die Lebensbedingungen der Tiere zu verbessern? Um dieser Frage nachzugehen werden im Rahmen des Kurses viele Experten zu Gast sein, aber auch durch Exkursionen sollen den Ehrenamtlichen ihre Möglichkeiten ihres Engagements aufgezeigt werden. Zentrales Ziel der Ausbildung ist es, dass die Teilnehmer dazu befähigt werden, selbst Projekte zugunsten der Insekten in ihrem persönlichen Umfeld anzustoßen.

Das Detailprogramm mit allen Daten, Themen und Referenten finden Sie hier. Für den Lehrgang fallen keine Gebühren an, nur die Anreise und Tagesverpflegung muss selbst organisiert werden.

Der Kurs entspringt aus dem grenzüberschreitenden Interrreg V-Projekt „Bürger – Bienen – Biodiversität: Engagement mit Mehrwert“, das die Lebensbedingungen blütenbesuchender Insekten in der Bodenseeregion verbessern möchte. „Bürger – Bienen – Biodiversität“ ist ein länderübergreifendes Projekt der Bodensee-Stiftung, zusammen mit der Abt. Umwelt- und Klimaschutz der Vorarlberger Landesregierung und dem BUND Naturschutz- und Naturerlebniszentrum Allgäu.

Zurück zum Kalender