Sie sind hier: Startseite / Projekte / Umwelt, Energie & Verkehr / Gemeinsames Natur- und Kulturerbe

Spezifisches Ziel 5: Steigerung der Attraktivität des gemeinsamen Natur- und Kulturerbes

naturWerte (ABH002)

Aktuell besteht grenzüberschreitend die große Gefahr, dass die Werte der Natur- und Kulturlandschaft teilweise verloren gehen. Diese Werte bestehen u.a. in einer kleinstrukturierten, lebensraum- und artenreichen Kulturlandschaft. Sie wird als schön empfunden und kann umfassende Ökosystemleistungen erbringen, wie Wasserrückhaltung und -filtrierung, die Bereitstellung von gesunden Lebensmitteln oder das Schaffen eines angenehmen Wohnumfelds. Zahlreiche wertgebende Arten und Ökosysteme drohen verloren zu gehen, wie z.B. Birk- und Auerhühner, Apollofalter, Arnika oder die Arten der Hochlagenmoore.

Mehr…

Bodensee Pure (ABH011)

Tourismus-Leitbetriebe sollen grenzüberschreitend voneinander lernen, gegenseitig vermittelbare Angebote entwickeln und den Destinationen zur weiteren Verbreitung anbieten. Das Projekt versteht sich als ein bottom-up-Projekt, das von einzelnen Betrieben ausgeht und die Ergebnisse der „Dachorganisation“ (Destinationsmanagement) zur Verfügung stellt. Es ist das erklärte Ziel des Projektes, für den Gast die Grenzen „verschwinden“ und den Bodenseeraum als ein Angebotsgebiet erscheinen zu lassen.

Mehr…

Migration nach Vorarlberg und Oberschwaben (ABH027)

Zusammen mit 30 Projekt- und Kooperationspartnern aus fünf Ländern setzte sich das Bauernhaus-Museum Wolfegg von 2008-2015 intensiv mit dem Thema der saisonalen Auswanderung der Schwabenkinder in einem durch das Interreg IV-Programm geförderten Projekt auseinander. Dieses spezifische Thema soll nun weiter gefasst werden.

Mehr…

Bodenseegärten (ABH034)

Das Thema Gärten ist sehr im Trend, es boomt geradezu. Da scheint es besonders wichtig zu sein, die natürlichen Voraussetzungen der Bodenseeregion mit Klima und Erdreich, Geschichte zur Gartenbaukultur, reichen Kulturgüter etc. auch in der Breite zu festigen, zu vertiefen und zu leben. Ziel soll es sein, eine grüne Bodenseeregion zu schaffen, wo das "Naturnahe" gelebt wird. Wo auch der nachhaltige/sanfte Tourismus gelebt und erlebt werden kann. Die Bodenseeregion soll als vorbildhafte nachhaltige Region mit hoher fachlicher Kompetenz zum Thema Gärten wahrgenommen werden.

Mehr…

Wein und Wissen am Bodensee (ABH037)

Weinwirtschaft und Tourismus sind ideale Partner, um sich mithilfe Ihrer Netzwerke bei der Entwicklung von Angeboten und der anschließenden gemeinsamen Vermarktung gegenseitig zu unterstützen. Die Erfahrung zeigt, dass es insbesondere an grenzüberschreitenden Angeboten mangelt. Der konkrete Austausch zur Initiierung gemeinsamer Maßnahmen fördert die internationale Zusammenarbeit und kommt gleichzeitig den Besuchern der Weinregion Bodensee zugute. Je mehr Erfahrungen und unterschiedliche Inputs aus den einzelnen Regionen eingebracht werden, desto erfolgversprechender sind die Aussichten auf nachhaltige Lösungen.

Mehr…

Virtuelles Geschichtsforum (ABH059)

Museen, Archive und historische Vereine stehen in einer sich ständig wandelnden Welt vor immer neuen Herausforderungen. Auch in der Beschäftigung mit Geschichte darf man nicht einfach "stehen bleiben", sondern muss – insbesondere in der Vermittlung – neue Wege und Mittel finden. Museen, Archive und historische Vereine entwickeln daher stetig neue Methoden und Möglichkeiten zur Vermittlung historischer Inhalte. Im Zentrum des Projekts "Virtuelles Geschichtsforum" steht die Darstellung und Vermittlung regionalhistorischer Inhalte im Internet.

Mehr…

Rheinuferrundweg extended (ABH053)

Ziel des „Rheinuferrundwegs extended“ ist es, den bestehenden Rheinfelder Rheinuferrundweg zwischen Rheinfelden (Baden) und Rheinfelden (Aargau) in der Mitte des Projektperimeters auf die benachbarten Raumstrukturen auszudehnen, um die bestehenden Qualitäten des zusammenhängenden Gewässerraums als gemeinsamen Natur- und Kulturraum sowie Naherholungsraum zu stärken.

Mehr…