IBH-Lab KMUdigital - Data Science für KMU (ABH069)

Data Science für KMU im operativen Betrieb einfach gemacht (Data4KMU) ist ein Teilprojekt des IBH-Lab KMUdigital. Das IBH-Lab KMUdigital ist ein Forschungs- und Innovationsnetzwerk von Hochschulen und Praxispartnern aus der Wirtschaft, in dem interdisziplinär anwendungsorientierte Lösungen für die digitale Transformation kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) erarbeitet werden. Das Teilprojekt Data4KMU setzt sich die Beantwortung folgender Frage zum Ziel: Mit welchen konkreten Modellen können KMU einen Mehrwert aus ihren Kundendaten generieren?

Die Generierung von Mehrwert aus Daten stellt eine Schlüsseltechnologie für das Design, die Entwicklung und den Betrieb von Produkten und Dienstleistungen dar. Produkte werden intelligent und deren Anwender bleiben nach der Auslieferung in einer kontinuierlichen Verbindung mit dem Hersteller. Damit verschiebt sich der Fokus vom Einmalverkauf eines Produktes hin zur Erbringung eines fortlaufenden Services. KMU stellt die Auswertung von Daten aufgrund organisatorischer und finanzieller Voraussetzungen vor eine große Herausforderung. Das Teilprojekt Data4KMU entwickelt einfach anwendbare Data Science-Instrumente für den direkten Einsatz in Produkten, Services und den damit verbundenen Geschäftsprozessen. Die KMU der Bodenseeregion sollen durch das Projekt einfach anwendbare Möglichkeiten erhalten, um eine aktive und gestaltende Rolle in den sich neu entstehenden digitalen Wertschöpfungsnetzwerken, sogenannten digitalen Ecosystemen, einzunehmen.

 

  Projekttitel

IBH-Lab KMUdigital - Data Science für KMU im operativen Betrieb einfach gemacht (Data4KMU)
Website http://www.kmu-digital.eu/de
Projektzeitraum 01.01.2018 - 30.06.2019

Kofinanzierungssatz

EU: 70,00 %

CH: 50,00%

Beteiligte Länder

DE, AT, CH
   
   

 

Leadpartner

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
School of Engineering
Technikumstraße 9
8401 Winterthur
Schweiz

Projektpartner

  • FHS St. Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (CH)
  • Fachhochschule Vorarlberg (AT)
  • Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (DE)
     
 

Kosten

Förderung

EU:

€ 127.995,20

€ 89.596,64

Schweiz:

€ 458.310,82

€ 229.155,40
Fürstentum Liechtenstein: € 0,00 € 0,00
Gesamt: € 586.306,02 € 318.752,04