Spezifisches Ziel 4: Steigerung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien in der öffentlichen Infrastruktur

Low-Tech Gebäude (ABH020)

Als bewusster Kontrapunkt zur immer stärkeren Technisierung von Gebäuden sollen als Ziel des Projektes länderübergreifend und koordiniert „Low Tech“-Gebäudekonzepte analysiert und entwickelt werden, ohne auf hohe energetische Standards und weitgehende Reduktion von CO2-Emissionen zu verzichten. Unter Low-Tech-Gebäuden sind im Projektzusammenhang Bauten zu verstehen, die so konzipiert sind, dass ein möglichst geringer technischer, energetischer und finanzieller Input bei möglichst geringem Energieverbrauch im Betrieb erreicht wird.

Klimaanpassung DACH+ (ABH087)

Ziel des Projektes ist die Erarbeitung von grenzüberschreitenden Übersichten zum Klimawandel und der Betroffenheiten und Sensitivitäten der Nutzungen von Natur und Landschaft gegenüber den Klimaveränderungen im DACH+ Raum. Zusammen mit den Beispielregionen Region Hochrhein-Bodensee (D), Land Vorarlberg (A) sowie den Kantonen St. Gallen und Schaffhausen (CH) werden konkrete Vorschläge für die Raumplanung zur Klimaanpassung entwickelt und Best-Practice Beispiele für einzelne Handlungsfelder aufgezeigt. Durch das Vorhaben wird eine grenzüberschreitende Diskussion der Thematik gefördert.