Wein und Wissen am Bodensee (ABH037)

Das Hauptziel war und ist mit dem gemeinsamen Thema und Markenleitprodukt Wein über die Grenzen hinweg zusammen zu arbeiten, die Vierländerregion Bodensee zu fördern und den Bekanntheitsgrad zu steigern, dabei eine gemeinsame Marketingplattform Internationale Weinregion Bodensee zu etablieren. Weitere Ziele: Wiederbelebung, Bewahrung sowie Steigerung der Attraktivität der Weinkulturlandschaft; Schaffen von zielgruppenadäquaten Angeboten und Produkten; Förderung wirtschaftlicher Perspektiven; Etablierung eines internationalen Netzwerks; Austausch, Kommunikation sowie Forcierung gemeinsamer grenzüberschreitender Kooperationen; Wissensaustausch zwischen den einzelnen Akteuren.

Der Zusammenschluss von Winzern und Touristikern in der „Weinregion Bodensee“ entstand aus dem Interreg IV gefördertem Projekt „Internationaler Weintourismus am Bodensee“. Leitziel ist, durch das starke, den ganzen See umfassende, gemeinsame Thema „Weintourismus“ die einzelnen Regionen zu einer internationalen Weinregion mit gemeinsamer Bodensee-Identität zusammenwachsen zu lassen. Die Thematik „Wissenstransfer und Wissensvermittlung“ bildete den Schwerpunkt dieser Laufzeit und sollte die Internationale Weinregion Bodensee unterstützen, sich noch stärker zu etablieren.

Das zunächst primär unter touristischen Aspekten geschaffene Netzwerk dient dazu, unterschiedliche Erfahrungen und Erkenntnisse unter den Winzern und Touristikern auszutauschen um das ökologische, soziale und wirtschaftliche Fachwissen beider Berufsgruppen zu erhöhen und damit das Kompetenzniveau und die Innovationsfähigkeit in der Region zu steigern. Die entstandenen Produkte und Angebote sollten nachhaltig Gästen wie Einheimischen zu Gute kommen, neue Besucher anlocken und sich stetig weiterentwickeln.

Hauptaufgaben des Projektes: Auf-und Ausbau administrative und strategische Projektsteuerung; Einrichten Ausbildungsleitung; Einleitung, Umsetzung und Etablierung Basisaktivitäten Marketing und PR-Arbeit; Umsetzung Projektauftrag Wein und Wissen; Angebotsentwicklung; erste Schritte Qualitätsmanagement; Zukunftsplanung; etc.

2016 – Mit sehr geringem finanziellen Spielrahmen aber viel Kreativität wurde versucht, möglichst viel zu erreichen. Dieses Jahr wurde hauptsächlich für die Entwicklungsarbeit und solide Konzeption der geplanten Maßnahmen genutzt. Meilensteine: Konzeption und Angebot Weinfachreise; Durchführung Tagesreisen; Konzeption Weinaktionen „Wein trifft Leute“; Durchführung Genussmarkt, Konzeption und Planung Ausbildung WKF; Forcierung Fachveranstaltung und Weiterbildung; Zusammenarbeit mit Hochschulen; Beratung und Unterstützung regionaler Projekte wie Weinweg Weinfelden; Ausbau Netzwerk; Beteiligung BoWein Messe, etc.; 1. Teilnahme Deutscher Winzer an Offene Weinkeller Deutschschweiz; Unterstützung Bachelorarbeit und Master Thesis zum Thema Weintourismus/Wein; Auslobung Empfohlene Weinhotels TMBW; Durchführung Regio TV-Film; Entwicklung grenzüberschreitender Routen etc.

2017 – Finanzielle Engpässe sind nun abgemildert durch Einnahmen aus der Ausbildung. Der WKF Lehrgang startete sehr erfolgreich und voll besetzt. Sowohl die Projektpartner als auch die Teilnehmer waren sehr zufrieden. Meilensteine: Angebot Weinfachreise; Durchführung Tagesreisen; Planung und Durchführung WKF-1; Forcierung Fachveranstaltung und Weiterbildung; Weintagesreisen; Weinstudienreise PP; Strohballenarena; Betreuung Masterthesis Qualitätsmanagement Weinregion Bodensee; Beteiligung BoWein Messe; etc.

2018 – Das Jahr über herrschen solide finanzielle Verhältnisse durch weitere Einnahmen. Der Entscheid, einen zweiten wieder vollbesetzten WKF anstelle eines ursprünglich geplanten Fachkongresses durchzuführen, erweist sich als positiv. Mit dem Kurs traf man den Puls der Zeit, konnte einen Markt bedienen und deckte intern wie extern Bedürfnisse. Meilensteine: Durchführung Weinfachreise, Beteiligung BoWein Messe; Abschluss WKF-1; Planung und Durchführung WKF-2; Weintagesreisen; Vorstellungen in Berufsschulen; Betreuung Masterthesis Qualitätsmanagement Weinregion Bodensee; Start Qualitätsmanagementoffensive; Entwurf Qualitätsmanagementhandbuch; Planung und Konzeption Projektzukunft; etc.

 

  Projekttitel

Die Weinregion Bodensee als internationale Kommunikations- und Wissensplattform für Tourismus und Weinwirtschaft

Website www.weinregion-bodensee.com/
Projektzeitraum 01.01.2016 - 31.12.2018

Kofinanzierungssatz

 

EU: 60,00%

CH: 35,00%

Beteiligte Länder

DE, CH, AT
   
   

 

Leadpartner

Schaffhauserland Tourismus
Herrenacker 15
8201 Schaffhausen
Schweiz

Projektpartner

  • Blauburgunderland Schaffhausen (CH)
  • Thurgau Tourismus (CH)
  • Branchenverband Thurgau Wein (CH)
  • St. Gallen Bodensee Tourismus (CH)
  • Verein Rheintal Wein (CH)
  • BodenseeWein e.V. (D)
  • Staatsweingut Meersburg (D)
  • Internationale Bodensee Tourismus GmbH (D)
  • Bodensee Vorarlberg Tourismus (AT)
  • Verein Weinbaubetreibende Vorarlbergs (AT)



 

 

 

 

 

 

Kosten

Förderung

EU: € 243.489,97
€ 146.093,97
Schweiz: € 165.615,54
€ 57.965,41
Fürstentum Liechtenstein: € 0,00 € 0,00
Gesamt: € 409.105,51
€ 204.059,38