Wissenstransfer am Hochrhein | Praxisbeispiel ERNE AG Holzbau

Brücken bauen zwischen Unternehmen und Wissenschaft – dies ist ein erklärtes Ziel der Wirtschaftspolitik in den Kantonen Aargau und Schaffhausen und dem Land Baden-Württemberg. Die Ansätze und Förderprogramme, um diese Brücken zwischen den Sektoren Wirtschaft und Wissenschaft zu bauen sind vielfältig und unterscheiden sich in Deutschland und der Schweiz zum Teil stark.

Wie sieht Wissenstransfer &
Innovationsförderung in der Praxis aus?
Welche Förderprogramme sind in
Deutschland und in der Schweiz nutzbar?
Wie findet ein KMU den passenden
Forschungspartner?

Diesen und weiteren Fragen möchte die Hochrheinkommission und die Vereinigung Schweizer Unternehmer in Deutschland in einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe auf den Grund gehen. Anhand von Praxisbeispielen werden konkrete Ansätze und Förderprogramme vorgestellt, die für Unternehmen aus den Kantonen Aargau und Schaffhausen sowie den Landkreisen Lörrach und Waldshut nutzbar sind.

Anmeldung: Anmeldung bitte bis zum 19. März 2020 unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Einrichtung direkt an veranstaltungen@vsud.ch. Bitte teilen Sie mit, ob Sie an der optionalen Werksführung teilnehmen möchten. 

Weitere Informationen

Veranstaltungseinladung

Hochrheinkommission

Interreg V-Projekt mit der HRK  

Zurück zum Kalender